• Julia Wiesenhofer

Weisheiten eines Indianers

Ein alter Indianer sitzt mit seinem Sohn am Lagerfeuer. Sie reden über das Leben mit all seine Herausforderungen. Da erzählt der Alte von einem Kampf.


Er sagt zu seinem Enkel: „Mein Sohn, in jedem von uns tobt ein Kampf zwischen zwei Wölfen.


Der eine Wolf ist böse:

Er kämpft mit Hass, Neid, Eifersucht, Gier, Arroganz, Selbstmitleid, Lügen, Überheblichkeit, Egoismus und Missgunst.


Der andere Wolf ist gut:

Er kämpft mit Liebe, Freude, Frieden, Hoffnung, Gelassenheit, Güte, Mitgefühl, Großzügigkeit, Dankbarkeit, Vertrauen und Wahrheit.


Der Sohn fragt: “Und welcher der beiden Wölfe gewinnt?”


Der alte Indianer schweigt eine Weile. Dann sagt er: „Der den du fütterst!“



Welche Seite siegt derzeit in Ihnen? Wen füttern Sie und wie?


Es gibt unterschiedliche Wege, die "gute Seite" zu stärken:

- Sie könnten sich täglich morgens vor dem Aufstehen Gedanken machen, worauf Sie sich heute freuen oder

- abends vor dem Schlafen gehen daran denken, was Ihnen heute besonders Freude gemacht hat, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind (ein Spaziergang in der Sonne, ein guter Kaffee, eine kleine Pause zwischendurch...)

- Wofür sind Sie derzeit dankbar? Was läuft gut in Ihrem Leben?

- ....


Vielleicht fallen Ihnen auch noch andere Rituale, Übungen oder Tätigkeiten ein, die Sie Ihre wohltuende, gute Seite stärken lassen. Ich wünsche Ihnen viel Freude damit!

 
  • Facebook

+43 660 5025095

PRAXIS KREMS
Untere Landstraße 6, 3500 Krems
(Eingang Neutaugasse 2)

PRAXIS ETSDORF
Mühlwegsiedlung 27, 3492 Etsdorf

© 2020 Julia Wiesenhofer | Psychotherapie Krems                                                                                                      Impressum | Datenschutz